Demonstration Recht auf Stadt im Ostviertel – Eine kleine Auswertung

Am 15.07. sind über 30 Menschen unserem Aufruf gefolgt und für das Recht auf Stadt auf die Straße gegangen. Für uns heißt das unter anderem: Guter und bezahlbarer Wohnraum für Alle, soziale und kulturelle Freiräume, mehr Grünflächen, Teilhabe und der Kampf gegen Rassismus und andere Diskriminierungen. Das haben wir in Redebeiträgen auch deutlich gemacht. Zwar haben sich nur wenige Menschen spontan angeschlossen, der Zuspruch war aber groß.

Im Anschluss haben wir im Kennedypark ein kleines Grillfest und einen Umsonstmarkt organisiert. Hier sind nochmal mehr Menschen gekommen, sodass sich insgesamt gut 50 Menschen beteiligt haben.

Nächste Aktionen sind bereits in Planung. Wer sich einbringen will, ist herzlich zu unserem Initiativentreffen eingeladen. Wir treffen uns am 07. August um 18:00 Uhr im Welthaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.